Skip to main content

Offizieller Start der CES 2017 – Consumer Electronics Show feiert 50. Jubiläum

Die CES 2017 beginnt am 05. Januar 2017. Dann hat jeder Zutritt zu den heiligen Hallen. Am 08. Januar endet das Ereignis wieder und die Pforten der CES machen für ein weiteres Jahr dicht.

Die Unterhaltungselektronik-Messe ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Wüstenmetropole Las Vegas. Hier werden neue Technologien vorgestellt, Produkte gezeigt und Trends geschaffen. Aufgeteilt ist die CES (Consumer Electronics Show) in ganz Las Vegas. Schon vor dem offiziellen Start der CES stellen die Unternehmen in der Regel ihre Produkte vor. Sie laden zu Pressekonferenzen ein und geben einen Überblick über die zu erwartenden Highlights der CES.

CES – Die Highlights

Auch in diesem Jahr stehen wieder vernetzte Geräte im Vordergrund. Es ist alles vernetzt. Ultra HD Blu-ray Player, Fernseher, selbst Haushaltsgeräte, Autos und Motorräder.

Samsung hat bereits im Vorfeld den M9500 UHD-Player vorgestellt. Es handelt sich dabei um den zweiten Ultra HD-Blu-ray Player der Koreaner. Auch dieser Player wird, obwohl noch nicht viel bekannt ist, über etliche Netzwerk-Features verfügen und sich mit vielen anderen Geräten vernetzen können.

Ein anderer Koreaner hüllt sich dahingegen noch in Schweigen: LG Electronics. Vor Monaten gab es bereits Gerüchte, dass LG den ersten Dolby Vision-fähigen UHD Blu-ray Player veröffentlichen wird. So wie es aussieht, kommt den Koreanern Oppo zuvor. Der chinesische Hersteller hat Ende 2016 den UDP-203 auf den Markt gebracht. 2017 soll es ein Firmware-Update für die Dolby Vision-Technologie geben.

M9500 von Samsung

[metaslider id=6666]

LG PJ9

Statt seinen ersten Ultra HD-Player stellt LG Electronics dasPJ9-Lautsprecher-System vor. Der Lautsprecher schwebt über seiner Station. Sobald die Leistung seiner Batterien erschöpft ist, sinkt er auf die Leviathan Ladestation und wird wieder aufgeladen.

Sony UBP-X1000ES

Möglicherweise zeigt Sony seinenUBP-X1000ESBlu-ray Player auf der CES 2017. Offiziell dazu geäußert hat sich Sony allerdings nicht. Informationen dazu gibt es eventuellauf der Pressekonferenz .

Darüber hinaus zeigt Sony vermutlich seinen ersten OLED nach jahrelangem Warten. Er soll in zwei Größen verfügbar sein und für einen OLED verhältnismäßig wenig kosten.

Panasonic und HDMI Licensing, LLC

Panasonic und die HDMI Licensing, die für die HDMI-Versionen verantwortlich ist und die Standards regelmäßig anpasst, veranstalten ihre Pressekonferenz zum gleichen Zeitpunkt. Panasonic zeigt wahrscheinlich OLED-Fernseher. Die HDMI Licensing stellt voraussichtlich die neue HDMI-Version 2.1 vor.

CES Pressekonferenzen

Bei vielen Events können Sie live dabei sein. Einige Unternehmen stellen von Ihren Pressekonferenzen Live Streams zur Verfügung. Sony bietet beispielsweise einen Live Stream an. Auch bei LG können Sie das Geschehen live mitverfolgen. Detaillierte Informationen zu den Terminenerhalten Sie hier.



Ähnliche Beiträge

* Affiliate-Links (Disclaimer). Als Amazon Partner verdient 4kfilmliste.de an qualifizierten Verkäufen. Das gilt auch für alle anderen mit einem Stern gekennzeichneten Links. Mit einer Bestellung helft ihr uns, das Projekt zu finanzieren. Wir weisen darauf hin, dass sich die hier genannten Preise inzwischen geändert haben könnten.

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.